BIOS schließt Kooperationsvertrag mit der Evangelischen Landeskirche Baden.

fab logo

Opferschutz-Partner


BIOS-Newsletter Empfange HTML?
Besucher heute:46
Besucher gestern:23
Besucher diesen Monat:314
Besucher dieses Jahr:1903
Tägliche Besucher:5716
Montliche Besucher:8421

Festakt zur Einweihung von BIOS-Behandlungsabteilungen - 6.7.2012 in Offenburg

Am

 

06. Juli 2012 , 14.00 Uhr

findet in der Justizvollzugsanstalt Offenburg

Otto-Lilienthal Straße,  Offenburg

 

ein Festakt zur Einweihung  der von der Manfred Lautenschläger- Stiftung weitgehend finanzierten beiden neuen BIOS- Behandlungseinrichtungen in den Vollzugsanstalten Offenburg und Adelsheim  statt.

 

Über die beiden Projekte

Zielgruppe der sich seit 1. Oktober 2012 in Betrieb befindlichen BIOS-Behandlungseinrichtung in der Justizvollzugsanstalt Adelsheim sind unsichere und gehemmte junge Strafgefangene, welche wegen dieser psychischen Disposition entweder straffällig geworden oder auch während des Strafvollzugs Opfer von Übergriffen anderer Strafgefangener geworden sind, wohingegen sich die seit  01.  Dezember 2011 in Betrieb befindliche neue BIOS-Behandlungsabteilungin der Justizvollzugsanstalt Offenburg an Gewalt- und Sexualstraftäter richtet,  welche neben einer die Tat mitverursachenden Persönlichkeitsstörung auch eine Suchtmittelproblematik aufweisen. Die beiden neuen Einrichtungengen stellen nach den Behandlungsabteilungen in den Vollzugsanstalten Mannheim, Heimsheim, Heilbronn und Bruchsal (vgl. hierzu www.bios-bw.de) das fünfte und sechste Behandlungsprojekt der in Karlsruhe ansässigen gemeinnützigen Initiative zur Unterstützung des psychotherapeutischen Behandlungsangebots des Strafvollzugs in Baden-Württemberg dar.

 

Über die Manfred Lautenschläger-Stiftung

Die gemeinnützige Manfred Lautenschläger-Stiftung wurde 2002 vom MLP-Gründer Manfred Lautenschläger ins Leben gerufen. Ihr Ziel ist es, durch Wissenschaft und Innovation das Leben der Menschen in unserer Gesellschaft zu verbessern. Im Fokus stehen Völkerverständigung, die Gesundheitsförderung von Kindern und Jugendlichen und die Forschungsförderung. Mit Hilfe der Stiftung konnte beispielsweise am Universitätsklinikum Heidelberg die Angelika-Lautenschläger-Kinderklinik als eines der modernsten Kinderkrankenhäuser in Europa realisiert oder die Forschungsarbeit am Deutschen Krebsforschungszentrum entscheidend weiterentwickelt werden.

 

QR-Code dieser Seite