BIOS schließt Kooperationsvertrag mit der Evangelischen Landeskirche Baden.

fab logo

Opferschutz-Partner


BIOS-Newsletter Empfange HTML?
Besucher heute:0
Besucher gestern:15
Besucher diesen Monat:306
Besucher dieses Jahr:3691
Tägliche Besucher:5716
Montliche Besucher:8421

Tagung Vernetzter Opferschutz 8.12.2011 - Heidelberg

 

 

 

POLIZEIDIREKTION HEIDELBERG


 

PRÄVENTION

 

Polizeidirektion Heidelberg ∙ Postfach 104412 ∙ 69034 Heidelberg

 

 

per E-Mail an

 

Hilfsorganisationen

 

in der Rhein-Neckar-Region

 

Heidelberg

 26.08.2011

Name

 Bubenitschek


 

Durchwahl

 

 1241


 

Aktenzeichen

 

Präv/1210/Opferschutz

(Bitte bei Antwort angeben)

 

 

         
 


 

 

Vernetzter Opferschutz


 

Einladung zum jährlichen Informations- und Erfahrungsaustausch am          Donnerstag, 08.12.2011

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ich möchte Sie recht herzlich zu unserem diesjährigen Erfahrungsaustausch

"Vernetzter Opferschutz in der Rhein-Neckar-Region" einladen.

 

Termin: Donnerstag, 08.12.2011, 08.30 bis 12.30 Uhr

Ort: Polizeidirektion Heidelberg, Römerstr. 2-4, 69115 Heidelberg

 

Vorgesehener Ablauf (Änderungen vorbehalten):

 

Begrüßung / Allgemeine Informationen

 

Zivilcourage: „Schnell weg!“  -  Zwischen Panik und Gewissen

Pädagogisches Angebot als interaktives Programm zum Hilfeverhalten

- Stefanie Ferdinand, Erziehungswissenschaftlerin M.A., Theaterpädagogin

 

Mitternachtsmission Heilbronn – Die  Beratungsstelle für Opfer von Menschenhandel stellt sich und ihr Angebot vor

- Alexandra Gutmann, Leiterin der Beratungsstelle für Frauen 

 

Opfer sexualisierter Gewalt im Strafverfahren

- Thomas Franz, Rechtsanwalt, Weisser Ring e.V.

 

Erfahrungsaustausch

 

Anregungen nehmen wir von Ihnen gerne entgegen

 

 

b.w.

                             

 

 

 

Bitte melden Sie sich bis spätestens zum 04.11.11 kurz per Email an unter:                  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

Günther Bubenitschek

Opferschutzkoordinator der Polizeidirektion Heidelberg  

 

QR-Code dieser Seite