BIOS schließt Kooperationsvertrag mit der Evangelischen Landeskirche Baden.

fab logo

Opferschutz-Partner


BIOS-Newsletter Empfange HTML?
Besucher heute:0
Besucher gestern:13
Besucher diesen Monat:294
Besucher dieses Jahr:4659
Tägliche Besucher:5716
Montliche Besucher:8421

Hinweis auf Forensikbuch von Angehörigen des BIOS-Opferschutzpartners PPD-Zürich

In Kürze erscheint das Buch

Interventionen bei Gewalt- und Sexualstraftätern

von Jerome Endrass (Hrsg) – Astrid Rossegger (Hrsg) – Frank Urbaniok (Hrsg) – Bernd Borchard (Hrsg)  

Risk-Management, Methoden und Konzepte der forensischen Therapie

1. Auflage
gebunden, 165 mm x 240 mm
509 Seiten, 30 S/W Abbildungen, 6 Tabellen
ISBN: 978-3-941468-70-2

erscheint ca. Mai 2012, Preis 99,95 €,  

99,95 € [D]

Straftäter wirksam behandeln - Rückfallrisiko reduzieren

Interventionen bei Gewalt- und Sexualstraftätern verfolgen das Ziel, Rückfälle - und somit weitere Opfer - zu vermeiden. Dafür müssen das Rückfallrisiko möglichst präzise eingeschätzt und adäquate therapeutische Maßnahmen ergriffen werden.Dieses Praxisbuch vermittelt die spezifischen Interventionstechniken deliktpräventiver Therapien (z.B. Bearbeitung kognitiver Verzerrungen, sexueller Hoch-Risiko-Fantasien sowie die Deliktrekonstruktion) und stellt Bezüge zu unterschiedlichen Therapieschulen her. Daneben werden die Besonderheiten im Umgang mit spezifischen Tätergruppen (z.B. schizophrene oder persönlichkeitsgestörte Straftäter, Straftäter mit ausgeprägten psychopathischen Eigenschaften) und Personen, die querulatorisches oder bedrohliches Verhalten zeigen, aufgezeigt und konkrete Empfehlungen für das Risk-Management formuliert. Schließlich werden theoretische Grundlagen vermittelt, die von Theorien zu Aggression, über die Wirksamkeit und Kosteneffizienz von Therapien bis zum Risk-Assessment reichen. Fallbeispiele runden das Buch ab.
Das Buch wendet sich an alle Berufsgruppen, die mit Straftätern arbeiten: Psychologen und Psychiater, Rechtsanwälte, Richter, Staatsanwälte und die Polizei; Sozialarbeiter, Pädagogen, Sozialpädagogen und Pflegende; Mitarbeiter in Strafvollzug, Bewährungshilfe, Jugendgerichtshilfe. Darüber hinaus bietet das Buch auch Studenten der genannten Fachgebiete eine umfassende Einführung zum Umgang mit Gewalt- und Sexualstraftätern.
  • praktische Anleitung und Einführung in deliktpräventive Interventionstechniken bei Gewalt- und Sexualstraftätern
  • „State of the Art“ in der Einschätzung und im Management von Rückfallrisiken sowie im Umgang mit Bedrohungssituationen
  • verständliche und kompakte Darstellung des aktuellen Forschungsstandes zur Wirksamkeit deliktpräventiver Therapien sowie deren Kosten-Nutzen-Effizienz
  • praxisorientierte Darstellung des Umgangs mit spezifischen Straftätergruppen

Zielgruppen

Psychologen und Psychiater; Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendpsychiater; Juristen (Rechtsanwälte, Staatsanwälte, Richter); Sozialarbeiter, Pädagogen, Sozialpädagogen und Pflegende; Mitarbeiter in Strafvollzug, Bewährungshilfe, Jugendgerichtshilfe und der Polizei, Studenten der genannten Fachgebiete 

 

 

Das Buch kann kann nachfolgend bestellt werden:

 

http://www.mwv-berlin.de/buecher-bestellen/product_info.php?info=p573_Interventionen-bei-Gewalt--und-Sexualstraftaetern.html&XTCsid=455afb40797f5cd7b8d6a92cdc6d1ee9

QR-Code dieser Seite