BIOS schließt Kooperationsvertrag mit der Evangelischen Landeskirche Baden.

fab logo

Opferschutz-Partner


BIOS-Newsletter Empfange HTML?
Besucher heute:8
Besucher gestern:6
Besucher diesen Monat:308
Besucher dieses Jahr:4673
Tägliche Besucher:5716
Montliche Besucher:8421

Maske des Bösen - Sexualstraftätern ...

http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/specials/79855/index.html

Quelle: 3sat

Die Maske des Bösen - Sexualstraftätern auf der Spur

"Die Maske des Bösen - Sexualstraftätern auf der Spur" geht der Frage nach, die die Öffentlichkeit am meisten bewegt: Müssen solche Täter nicht für immer hinter Gitter? Gunther Scholz begleitet in seinem dreiteiligen Film den Kriminalpsychologen Thomas Müller und den Psychiatrieprofessor Michael Osterheider bei Gesprächen mit verurteilten Sexualmördern. Das Ziel der beiden Fachleute ist es, bei der Klärung von Sexualverbrechen eng zusammenzuarbeiten, um Erkenntnisse aus möglichst vielen Disziplinen zusammentragen zu können.


Video zum Bericht - Teil 3: Schuld und Sühne

Klaus-Dieter, Frank, Jens und Konstantin sitzen seit Jahren hinter Gittern. Die meisten von ihnen haben langjährige Therapien hinter sich. Sie haben Frauen überfallen und ermordet. Zunächst in ihrer Fantasie, später haben sie diese in die Realität umgesetzt. Wie gefährlich sind sie noch? Können sie lernen, mit den Bildern in ihrem Kopf kontrolliert umzugehen? Haben sie sich ihren Therapeuten tatsächlich geöffnet, oder bewahren sie ein schreckliches Geheimnis, das sie eine Gefahr für die Öffentlichkeit bleiben lässt? Hier kann die Analyse der Tatorte Antworten geben, denn es gibt einen Moment, in dem kein Täter lügt: wenn er sein Verbrechen begeht. Was tun mit Menschen, die gemordet haben? Der dritte Teil der Dokumentation „Maske des Bösen“ beschäftigt sich mit dieser brisanten, immer wieder kontrovers diskutierten Frage.




 
QR-Code dieser Seite