BIOS schließt Kooperationsvertrag mit der Evangelischen Landeskirche Baden.

fab logo

Opferschutz-Partner


BIOS-Newsletter Empfange HTML?
Besucher heute:2
Besucher gestern:9
Besucher diesen Monat:226
Besucher dieses Jahr:2791
Tägliche Besucher:5716
Montliche Besucher:8421

Nachträgliche Sicherungsverwahrung - Fragen über Fragen

 

Oberregierungsrat Thomas Ullenbruch, Freiburg i.Br.


Nachträgliche Sicherungsverwahrung -
Fragen über Fragen

Am 17. 3. 2001 trat das StrUBG BW in Kraft. Demnach müssen die Strafvollstreckungskammern (StVKn) auf Antrag des Leiters einer Justizvollzugsanstalt (JVA) unter bestimmten Voraussetzungen gegen einen zu einer zeitigen Freiheitsstrafe Verurteilten (VU) nachträglich die (unbefristete) Unterbringung in einer JVA anordnen.

Ullenbruch NStZ 2002-466.pdf (101.73 KB)

Nachträgliche Sicherungsverwahrung - legislativer Spuk

 

Richter am AG Thomas Ullenbruch, Freiburg i.Br.


Nachträgliche Sicherungsverwahrung -
ein legislativer „Spuk” im judikativen „Fegefeuer”?

Zugleich Besprechung der Entscheidung des BVerfG vom 23. 8. 2006 (2 BvR 226/06)1
und der jüngsten Rechtsprechung des BGH2

Ullenbruch NStZ-2007-62.pdf (156.37 KB)

 

Nachträgliche Sicherungsverwahrung - heikle Materie

 

Richter am AG Thomas Ullenbruch, Freiburg i.Br.


Nachträgliche Sicherungsverwahrung -
heikle Materie in Händen des BGH!

Keine Entlassung womöglich (immer noch) gefährlicher Verurteilter
Strafende hin oder her!

Ullenbruch NJW 2006-1377.pdf (141.35 KB)

 

QR-Code dieser Seite