BIOS schließt Kooperationsvertrag mit der Evangelischen Landeskirche Baden.

fab logo

Opferschutz-Partner


BIOS-Newsletter Empfange HTML?
Besucher heute:9
Besucher gestern:6
Besucher diesen Monat:309
Besucher dieses Jahr:4674
Tägliche Besucher:5716
Montliche Besucher:8421

Einladung zur BIOS-Tagung "Präventiver Opferschutz" am 24. Oktober 2013 in Güstrow

Liebe Mitglieder und Unterstützer der Behandlungsinitiative Opferschutz (BIOS-BW) e.V.! Sehr geehrte Damen und Herren!

Hiermit möchten wir Sie zur BIOS-Tagung

Präventiver Opferschutz

am 24. Oktober 2013 in Güstrow sehr herzlich einladen.

Weitere Einzelheiten zum Programm bitten wir der beigefügten Ausschreibung zu entnehmen. Bitte melden Sie sich zeitnah an, es sind nur 300 Plätze vorhanden.

Das vom Deutschen Bundestag  am 14.03.2013 verabschiedete StormG (Drucksache 17/12735) ist bislang noch nicht im Bundesgesetzblatt verkündet und damit noch nicht in Kraft getreten. Der Gesetzentwurf sieht nach Anhörung von BIOS im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages in § 246 a Abs.2 StPO in eingeschränktem Umfang eine Begutachtung von pädophilen Straftätern im Strafverfahren vor (zum Text siehe Jahresbericht, Seite 5 f.). Ausgehend vom BIOS-Memorandum stellt das vom Bundestag verabschiedete Gesetz einen ersten Einstieg in die Verbesserung des präventiven Opferschutzes im Deutschen Strafrecht dar. Sobald es in Kraft tritt, erhalten Sie gesonderte Nachricht.

Mehr zum „BIOS-Memorandum“ und den opferschützenden weiteren Zielsetzungen des Vereins finden Sie auf dieser Homepage.

Hier das  Programm zur Tagung „Präventiver Opferschutz“


QR-Code dieser Seite