BIOS schließt Kooperationsvertrag mit der Evangelischen Landeskirche Baden.

fab logo

Opferschutz-Partner


BIOS-Newsletter Empfange HTML?
Besucher heute:0
Besucher gestern:23
Besucher diesen Monat:268
Besucher dieses Jahr:1857
Tägliche Besucher:5716
Montliche Besucher:8421

Liebe Kolleginnen und Kollegen !

Ich hoffe sehr, Sie alle konnten von unserem ersten Seminar gut profitieren und wertvolle Informationen und Anregungen für Ihre Arbeit gewinnen. Für die durchweg positiven Rückmeldungen danke ich Ihnen, auch im Namen von Herrn RiOLG Böhm sehr herzlich !

Wie besprochen, werden Sie zukünftig über aktuelle Informationen, Terminänderungen oder Ähnliches von mir per e-mail benachrichtigt. Sollten Sie eine andere Form der Benachrichtigung wünschen, bitte ich um kurze Rückmeldung. Für alle Fragen rund um das Fortbildungscurriculum stehe ich Ihnen gerne jederzeit, am besten telefonisch, zur Verfügung. Eine kurze Bestätigung, dass Sie diese mail erhalten haben, z.B. einfach in Form der angeforderten Lesebestätigung, wäre für mich hilfreich. Vielen Dank !

Wie bereits am Samstag mitgeteilt, müssen wir den Termin des nächsten Seminars verschieben. Das Seminar wird nicht am 12.11.2011 sondern am 26.11.2011 stattfinden. Sollten Sie an diesem Tag verhindert sein, bitte ich um kurze Benachrichtigung ! Andernfalls gehe ich davon aus, dass Sie mit dieser Terminverschiebung einverstanden sind. Ohnehin können Sie die Inhalte nachholen und werden natürlich das entsprechende Material erhalten. Die Präsentation von Herrn Dr. Obernbauer sende ich Ihnen, sobald mir diese vorliegt mit gesonderter mail.

Ich freue mich nun, Sie am 26.11.2011 um 10 Uhr wieder in Karlsruhe begrüßen zu dürfen !

Mit freundlichem Gruß

 BIOS-Fortbildungs-Curriculum hat begonnen

 
Mit 15 Teilnehmern hat am 15.10.2011 in den Räumen von BIOS in Karlsruhe  das BIOS-Fortbildungscurriculum "Psychotherapie mit Straftätern" von RiOLG Klaus Böhm und Dr. Peter Oberbauer vom PZN Nordbaden begonnen. Die auf 15.11.2011 gepnate zweite Veranstaltung wird verlegt und findet nunmher am 26.11.2011 statt. Als erste Zusatzveranstaltung ist für den 15.12.2011 ein Besuch einer Gerichtsverhandlung vorgesehen.

 

Für Teilnehmer/innen - aber auch noch an einer Teilnahme interessierte Leser - anbei folgende Mitteilung:

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen !

 

Ich hoffe sehr, Sie alle konnten von unserem ersten Seminar gut profitieren und wertvolle Informationen und Anregungen für Ihre Arbeit gewinnen. Für die durchweg positiven Rückmeldungen danke ich Ihnen, auch im Namen von Herrn RiOLG Böhm sehr herzlich !

 

Wie besprochen, werden Sie zukünftig über aktuelle Informationen, Terminänderungen oder Ähnliches von mir per e-mail benachrichtigt. Sollten Sie eine andere Form der Benachrichtigung wünschen, bitte ich um kurze Rückmeldung. Für alle Fragen rund um das Fortbildungscurriculum stehe ich Ihnen gerne jederzeit, am besten telefonisch, zur Verfügung.

 

Eine kurze Bestätigung, dass Sie diese mail erhalten haben, z.B. einfach in Form der angeforderten Lesebestätigung, wäre für mich hilfreich. Vielen Dank !

 

Wie bereits am Samstag mitgeteilt, müssen wir den Termin des nächsten Seminars verschieben.

Das Seminar wird nicht am 12.11.2011 sondern am 26.11.2011 stattfinden.

Sollten Sie an diesem Tag verhindert sein, bitte ich um kurze Benachrichtigung! Andernfalls gehe ich davon aus, dass Sie mit dieser Terminverschiebung einverstanden sind. Ohnehin können Sie die Inhalte nachholen und werden natürlich das entsprechende Material erhalten. Die Präsentation von Herrn Dr. Obernbauer sende ich Ihnen, sobald mir diese vorliegt mit gesonderter mail.

 

Ich freue mich nun, Sie am 26.11.2011 um 10 Uhr wieder in Karlsruhe begrüßen zu dürfen!

 

Mit freundlichem Gruß

Ihr

Marcus Rautenberg

(Dipl. Psych. PP)

 

Präsentation von Dr. Oberbauer als PDF

 

QR-Code dieser Seite