BIOS schließt Kooperationsvertrag mit der Evangelischen Landeskirche Baden.

fab logo

Opferschutz-Partner


BIOS-Newsletter Empfange HTML?
Besucher heute:5
Besucher gestern:17
Besucher diesen Monat:350
Besucher dieses Jahr:1939
Tägliche Besucher:5716
Montliche Besucher:8421

BIOS-Fortbildung


BIOS-Fortbildung

Zur Verbssesserung des präventiven Opferschutzes gehört es nicht nur, vor allem im Regelstrafvollzug und im Bereich der ambulanten Nachsorge für ein ausreichends Angebot an Behandlungsangeboten zu sorgen (vor allem für gefährliche Gewalt- und Sexualstaftäter), sondern hierzu gehört es auch, die behandelnden Therapeuten auf den neuesten Stand im Bereich rückfallreduzierender Therapien zu bringen. BIOS hat dementsprechend bereits im Jahr 2008 erste Schulungen für Therapeuten aus dem Straf- und Maßregelvollzug sowie für niedergelassene Psychologische Therpeuten angeboten und finanziert und dies im Jahre 2009 fortgesetzt. Auch im Jahre 2010 bestehen solche Fortbildungsangebote.

So werden wir vom 3. bis 5. Mai 2010 eine Schulung nach dem BPG-Programm zur gruppentherapeutischen Behandlung von Gewaltstraftätern in der JVA Bruchsal durchführen.

Im Mai und Juni werden wir auf zwei Veranstaltungen im Psychiatrischen Zentrum Nordbaden in Wiesloch und in der JVA Offenburg eine zweitägige Fortbildung zum Thema "Die deliktorientierte Einzeltherapie bei gefährlichen Gewalt-und Sexulstraftätern" durch Therapeuten des PPD-Zürich anbieten.

Für 2011 planen wir die Vorstellung eines eigenen BIOS-Behandlungsmoduls.


Wenden Sie sich bitte an uns, wenn Sie Interesse an einer Teilnahme an einer Schulung haben.
QR-Code dieser Seite