BIOS schließt Kooperationsvertrag mit der Evangelischen Landeskirche Baden.

fab logo

Opferschutz-Partner


BIOS-Newsletter Empfange HTML?
Besucher heute:5
Besucher gestern:10
Besucher diesen Monat:200
Besucher dieses Jahr:3176
Tägliche Besucher:5716
Montliche Besucher:8421

Aktuelles

Hinweis Opferschutzveranstaltungen Herbst 2012

Auf nachfolgende  öffentliche Veranstaltungen möchten wir Sie aufmerksam machen, wobei Sie eine Einladung zum Fachvortrag von Dr. Heinz Scheurer zum Thema "Schuldgefühle in der Psychotherapie von Straffälligen: Notwendiger oder verzichtbarer Behandlungsfokus?" anlässlich der BIOS-Mitgliederversammlung am 29.11.2012 um 16.30 Uhr im  Oberlandesgericht Karlsruhe gesondert erhalten werden. Diese und weitere Veranstaltungshinweise finden Sie auf unserer Homepage unter „Sammelsurium-Veranstaltungen“:

 

-           22.10.2012: Podiumsdiskussion „Sexueller Missbrauch-Sprechen hilft“ in Offenburg,

-           22.10.2102: Forensisches Seminar „Vortrag Prof. Dr.Nedopil aus München“ in Heidelberg,

-           27.10.2012: Fortbildungscurriculum „Psychotherapie mit Tatgeneigten“ in Karlsruhe,       

-           03.11.2012  Podiumsdiskussion „Wiedergutmachung – ist sie möglich? – Opfer zw.Gefühl und                                Gesetz in Renchen,

-           08.11.2012: Podiumsdiskussion „Sicherungsverwahrung – Freiheit versus Sicherheit“ in Koblenz,

-           08.11.2012: Podiumsdiskussion Sexueller Missbrauch –Offenheit hilft“ in Landau,

-           10.11.2012: Fortbildungscurriculum „Psychotherapie mit Tatgeneigten“ in Karlsruhe,       

-           19.11.2012: Forensisches Seminar „Vortrag Prof. Dr. Dressing aus Mannheim“ in Heidelberg,

-           23.11.2012: DGPPN Kongress 2012 in Berlin,

-           29.11.2012: Workshop „Medienerziehung - Von Sesamstraße zu Facebook“ in Heidelberg,

-           29.11.2012: BIOS-Mitgliederversammlung nebst Fachvortrag in Karlsruhe,

-           02.12.2012: Loft-Kunstauktion in Pforzheim (siehe unten),

-           03.12.2012: Forensisches Seminar „Vortrag Prof. Dr. Konrad aus Berlin“ in Heidelberg.

           

Mehr zu den Zielsetzungen der Behandlungsinitiative Opferschutz (BIOS-BW) e.V. finden Sie auf unserer Homepage unter www.bios-bw.deoder in dem mit nachfolgendem Link beigefügten Fachaufsatz:
 

Opferschutz-Präventionsprinzip-Sicherungsverwahrung
Kriminalistik 1/2011, Seite 114

 

Weitere Presseberichte als LINK zur BIOS-Tagung am 11.10.2012:

 

LINK: Wie therapierbar sind Sexualstraftäter? - Nachrichten :: Baden-Württemberg | SWR.de

 

http://www.swr.de/nachrichten/bw/sexualverbrechen/-/id=1622/nid=1622/did=10432054/66bv1u/

LINK zur SWR-Mediathek (Fernsehbericht im SWR 3 um 19.45 Uhr):

http://swrmediathek.de/player.htm?show=1ecce940-13da-11e2-8f23-0026b975f2e6 

 

Bericht in der RNZ vom 12.11.2012:

RNZ vom 12.10.2012: "Wer Täter behandel hilft auch den Opfern"

 

QR-Code dieser Seite